AIDAdiva - Taufe im Hamburger Hafen - 2007


Wir waren an Bord einer Barkasse dabei, als am Abend des 20. April 2007 ein Schmuckband aus tausenden Lichtern die neue AIDAdiva zum Strahlen und die Augen aller Betrachter zum Glänzen brachte.

 

Um 21 Uhr ging es los. Während der Taufzeremonie gleitet die AIDAdiva vom Hamburg Cruise Terminal bis vor die Fischauktionshalle. Getauft wurde die AIDAdiva von Maria Galleski. Die Taufpatin wurde erstmals in einer großen Leseraktion mit dem Hamburger Abendblatt gesucht.

 

Das 252 Meter lange Schiff präsentierte sich mit einer nie da gewesenen Licht-, Laser- und Feuerwerksshow und einer eigens zu diesem Anlass komponierten Musik. Inmitten von strahlenden Laserblitzen und schillernden Leuchtfeuern zeigte sich dann die AIDAdiva nach der Taufe in ihrer vollen Schönheit. Einer der Höhepunkte der Schiffstaufe war eine AIDA-Pyramide aus Licht, für die über 260 der stärksten Scheinwerfer der Welt erstmals zum Einsatz kamen.

 

Teilweise fuhren wir mit der Barkasse bis auf wenige Meter an das Schiff heran und erlebten das Spektakel fast hautnah - Gänsehaut und feuchte Augen inbegriffen.



Für Vollbild auf das kleine Kästchen mit dem Pfeil

(unten rechts in der Ecke) klicken.