Sehnsucht


Abends wenn die Lichter ausgehen
fühl ich mich einsam und allein.
Ich liege traurig in meinen Kissen,
und denke, es sollte anders sein.

Ich wünsche mir eine sanfte Hand,
die mich begleitet durch die Nacht.
Ich sehne mich nach jemandem,
der mit mir redet und mit mir lacht.

Ich brauche zwei starke Arme,
die mich halten in der Dunkelheit.
Ich suche eine warme Stimme,
die mich rettet vor der Einsamkeit.

Ich denke an vergangene Stunden,
zu vergessen fällt mir schwer.
Und wenn die lange Nacht beginnt,
dann brauche ich deine Liebe so sehr.

Manchmal wenn die Stille laut wird,
liege ich noch lange wach.
Dann fange ich zu träumen an,
und fühle mich so schwach.

Ich sehne mich nach jemandem,
der mich ganz sanft verführt.
Ich brauche eine warme Hand,
die zärtlich mich berührt.

Ich möchte sanfte Lippen spüren
auf meiner weichen Haut.
Ich möchte wieder etwas fühlen,
das mir früher war vertraut.

Ich habe große Sehnsucht,
mein Verlangen wird immer mehr.
Und wenn mir wirklich nichts mehr hilft,
dann fehlt mir deine Liebe so sehr.

 

Quelle: unbekannt